FIP offene Worte.......

FIP ein heisses Thema in Züchterkreisen und bei betroffenen Katzenbesitzern.

Des Züchters größter Feind, gerne todgeschwiegen...und von allen gefürchtet.

Auf das mich nun manche Züchterkollegen insgeheim, oder auch lautstark verfluchen mögen ;)

Hier ein paar offene Worte:

Auf die Frage: Was ist Freiheit? antwortete ein Meister:

"Ein gutes Gewissen....."

(Theodor Gottfried Hippel)

Leider habe auch ich  zwei aus meiner Zucht stammende Kater  im Alter

von 10/12 Monaten an FIP verloren.

Die beiden  wohnten bis zu ihrem Tod bei zwei sehr lieben Famillien,

die  sich bis  zum Schluss aufopferungsvoll gekümmert haben.

 

Die  FIP  Erkrankung, oder besser gesagt das Coronavirus und dessen Ausbreitung 

ist immer noch ein Buch mit sieben Siegeln.

Für alle ,die von der Erkrankung noch nie, oder nur ein wenig, gehört haben

hier eine informatieve Seite= http://geliebte-katze.de/information/gesundheit-von-katzen/katzenkrankheiten/fip-bei-katzen

 

Ich kann nur anraten, sich diesbezüglich NICHT in diversen Foren zu informieren.

 

Das Coronavirus ist leider, meines Wissens, in jeder Katzenzucht ( sowie Tierheimen) phasenweise oder dauerhaft beheimatet.

Die sogenannten  Coronavirus Dauerausscheider sind  potentzielle

Virusverbreiter in einer Zucht.

Diese Dauerausscheider rauszufiltern, und infolge dessen auch aus der Zucht

zu nehmen, ist meiner Meinung nach so gut wie unmöglich, und mit immensen

Kosten und enormem Aufwand verbunden.

So etwas kann mehrere Monate bis Jahre dauern, heisst somit auch für die Katzen separiert zu werden und  in Einzelhaft in einer Zuchtstätte zu sitzen.

Ich persönlich kenne keine Zucht im In-und Ausland, die einen nachweislich getesteten Coronavirus/FCoV  freien Katzenbestand hat.

Lasse mich aber sehr gerne eines Besseren belehren.

ACHTUNG NICHT ZU VERWECHSELN MIT COVID19 !

Nach langer Recherche, diversen Gesprächen mit Tierärzten und der Pharma Firma des FIP-Impfstoffs, habe ich mich für die FIP Impfung bei all meinen erwachsenen Katzen, und  zukünftigen Kitten entschieden.

Natürlich ist die Impfung kein hundertprozentiger Schutz, jedoch bietet er die Möglichkeit das Infektionsrisiko ein klein wenig zu minimieren. 

Die Impfung ist sehr kostspielig, dementsprechend sind meine Kittenpreise im Vergleich zu anderen Zuchten etwas höher.

Wenn sie mehr darüber erfahren möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Herzlichst Manuela Mörtel-Reviol

Tel:

0178-3266051

06105-308309
 

  • facebook

Follow me